Gran Canaria 2024

Auch ein unaufmerksamer Leser würde wahrscheinlich auf die Frage “Urlaubsziel Ostern 2024?” mit “Gran Canaria” antworten. Wird’s schon langweilig? Bis jetzt zumindest noch nicht. Auch Ostern 2024 waren wir also auf Gran Canaria und es war wie immer sehr, sehr schön. Das Wetter war hervorragend, auch wenn auf dem einen oder anderen Bild mal ein paar Wolken zu sehen sind – das liegt aber i.d.R. daran, dass die Bilder aus dem Norden Gran Canarias stammen, wo es oftmals mehr bewölkt ist. Es hat jedoch nie geregnet und die Temperaturen lagen durchweg über 23 Grad. Teilweise sogar über 30 Grad. Es gab also am Wetter definitiv nichts zu meckern.

Dieses Mal waren wir im “Santa Monica Suites Hotel” abgestiegen, das in den Dünen von Meloneras liegt. Die Wahl hat sich definitiv als positiv herausgestellt, denn Ambiente, Sauberkeit, Essen und Freundlichkeit kann man nur mit 10 von 10 bewerten. Es hat uns an nichts gefehlt und wenn es mal etwas Kritik gab, dann war das auf absolut hohem Niveau – also eigentlich nicht der Rede wert.

Die Lage in den Dünen und damit vor Playa del Inglés hat Vor- und Nachteile. Vorteil ist natürlich die Aussicht und die Möglichkeit, von der Hotelanlage direkt in die Dünen und zum Strand gehen zu können. Das haben wir auch hinlänglich genutzt, so waren wir z.B. jeden Morgen vor dem Frühstück im Atlantik schwimmen! Nachteil (im Verhältnis zu unseren Hotels zuvor) ist die Lage in Bezug auf die Örtlichkeit innerhalb Maspalomas. Playa del Inglés ist natürlich nicht mit Meloneras und der schönen Strandpromenade dort zu vergleichen. Das wusste wir jedoch und hatten es in Kauf genommen – denn wie so oft gibt es kein pareto-optimal, bei dem ALLES passt.

Wie gewohnt waren wir wieder wandern und haben neben einer bereits bekannten Wanderung zum Charco Azul Wasserfall auch eine Rundweg von San Bartolomé de Tirajana zum Cruz Grande gemacht. Es war aufgrund der hohen Temperaturen an diesem Tag doch recht anspruchsvoll, hat aber trotzdem wirklich Spaß gemacht und uns die Vegetation der Insel nochmal deutlich vor Augen geführt.

Neben der von unserem Hotel in Fußweite gelegenen “Tipsy Hammock” Bar, waren wir natürlich auch wieder im Café del Mar in Meloneras. Beides war wieder klasse und hat uns in unserer Urlaubswahl wieder bestätigt.

Für 2025 haben wir Ostern noch nichts geplant, da wir ja noch ein anderes “Großprojekt” in Planung haben, dazu aber ein anderes Mal mehr.

Wie immer habe ich ein paar Bilder für die visuellen Eindrücke bereitgestellt!

Viel Spaß!

Post navigation