Kreta 2023

Kurzurlaub im Herbst – das ist immer ein wunderbarer Weg, den Kopf nochmal frei zu bekommen, um für den Jahresendspurt fit zu sein. In diesem Jahr hatten wir schon recht früh entschieden, dass es im Herbst nochmal in die Wärme gehen sollte.

Meine Frau hatte den Vorschlag gemacht, dass es nach 29 Jahren nochmal Kreta sein sollte. Ich war sofort einverstanden, da es mir auch damals schon sehr gut gefallen hatte und der Flug mit nur knapp 2,5 Stunden auch noch im Rahmen blieb. Da wir etwas Ruhe suchten, hatte meine Frau das Adults only Amira Luxury Resort & Spa nahe Rethymnon gebucht.

Das Hotel war ein Volltreffer. Super saubere und schöne Anlage, sehr gutes Essen (vor allem die Nachspeisen waren ein Gedicht), kein Animationslärm, keine laute Musik, einfach nur schöne angenehme Ruhe. Sehr freundliches Personal, schönes Restaurant zum draußen Sitzen, kostenloser Parkplatz, was will man mehr?

Wir hatten eine Junior Suite mit Sharing-Pool und ich kann nur wirklich sagen, es war einfach klasse. Hervorragende Boxspring-Betten, sehr schönes Bad, alles in allem einfach nur wirklich empfehlenswert.

Wir hatten uns (wie immer) ab Flughafen ein Auto gemietet und so kamen wir recht entspannt am Hotel an. CheckIn war nett und problemlos, die Suite war – wie schon erwähnt – ein Traum. Tagsüber machten wir Ausflüge (u.a nach Chania) und abends sind wir immer noch auf einen Absacker in die Altstadt nach Rethymnon gefahren (8 min mit dem Auto).

Die Woche war natürlich viel zu schnell vorbei, jedoch war es super entspannt und genau richtig. Anbei noch ein paar Fotos….. das Wetter war übrigens ebenso sensationell, denn wir hatten mit 25-27 Grad super angenehmes Herbstwetter.

Post navigation