Gran Canaria 2019

Ostern auf Gran Canaria! Auch in diesem Jahr haben wir uns für eine Auszeit in Gran Canaria entschieden. Nachdem das Reiseziel in 2018 bei der ganzen Familie extremen Zuspruch gefunden hatte, war die Wahl für 2019 einfach. Mein Weihnachtsurlaub war aufgrund des Umzugs des Headquarters meines Arbeitgebers ausgefallen und somit war der Osterurlaub ein lang erwartetes Stück Erholung und Abschalten. Und genau das funktioniert in Gran Canaria einfach sehr gut.

In diesem Jahr hatten wir uns ein anderes Hotel ausgesucht, nicht etwa weil wir mit dem Hotel im letzten Jahr nicht zufrieden gewesen wären (ganz im Gegenteil), sondern einfach, um wieder etwas Neues kennenlernen zu können. Dieses Jahr haben wir uns für das H10 Playa Meloneras Palace im Süden Gran Canarias in der weiteren Umgebung der Dünen in Maspalomas entschieden. Das H10 verfügt über eine weiträumige Hotelanlage mit diversen Pools und direkten Strandzugang, im Gegensatz zur Anlage im letzen Jahr, die ja an die Klippen gebaut ist. Beides hat seinen Reiz und so waren wir auch in diesem Jahr mit unserer Hotelwahl 100% zufrieden.

H10 Playa Meloneras Palace

Wie gehabt hatten wir wieder bei SunnyCars direkt ab Flughafen den Mietwagen geordert, insbesondere auch deshalb, da wir Hotel und Flug getrennt gebucht hatten. Wagenübernahme und Anreise zum Hotel waren unproblematisch und bereits auf der knapp 30 minütigen Fahrt vom Flughafen Las Palmas nach Meloneras kam die typische Gran Canaria Urlaubsstimmung auf! Das Hotel lies weder in Sachen Unterbringung und Sauberkeit, noch in Bezug auf die Verpflegung irgendeinen Wunsch offen. Das Frühstück und Abendessen waren in Buffet-Form und einem 5-Sterne -Hotel absolut angemessen.

Eine Auswahl an Ausflugszielen für diesen Urlaub war schon (wie immer bei uns) zuvor geplant worden. Highlights waren unter anderem die Wanderung im Inselinneren und natürlich wieder der Trip in die Hauptstadt Las Palmas mit dem obligatorischen Besuch der La Bikina Cantina, in der klasse Food und super Atmosphäre garantiert ist.

Charco Azul

Unsere kleine Wanderung führte uns dieses mal nach Charco Azul in der Nähe von Agaete. Da wir die Wanderung an einem der Osterfeiertage unternahmen, waren wir nicht ganz allein, jedoch waren es interessanterweise überwiegend Spanier, die die gleiche Tour machten. Ein weiterer erwähnenswerter Ausflug (auch definitiv ein Highlight) war der Besuch des Botanischen Gartens “Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo” in der Nähe von Las Palmas. Beeindruckende Sukkulenten und wunderbar wildromantisch verschlungene Wege durch den terrassenförmig an einem riesigen Berghang gelegenen Garten mit kleinen Seen und einem netten Lokal an der Bergspitze verzauberten uns den Tag. Und die Aussicht aus dem Lokal über das ganze Tal war geradezu fantastisch!

Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

In diesem Urlaub hatte mein Sohn Jan sein Foto- und Video-Equipment inklusive des Gimbals mit dabei und so haben wir einiges an Footage gedreht. Er hat dann daraus ein Travel Video geschnitten, das auf seinem Kanal auf YouTube verfügbar ist. Reinschauen lohn sich!

Auch für die Abendunterhaltung war gesorgt, denn mehrere Besuche in unserer “Stamm-Bar” “Tipsy Hammock” in Playa del Inglés mit Live Musik und DJ waren natürlich Pflicht und auch das Café del Mar in Meloneras mit seinen Bühnenshows war ein gerne angesteuertes Ziel.

So verlief der Urlaub leider (wie immer) viel zu schnell. Insgesamt aber wieder ein vollkommen gelungener Urlaub! Abschlussfazit: Wir kommen definitiv wieder! Anbei wie immer eine kleine Galerie an Fotos, damit Ihr Euch einen Eindruck machen könnt. Viel Spaß!

Post navigation